136 Comments

Montag, 12.09.2016

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

136 comments

  1. guelph

    Eurosport stellt einen neuen Mann für seine digitalen Angebote (u.a. den Player) ein. Klingt so als ob sich Discovery bewusst ist, dass sie noch einiges an Arbeit bis 2018 zu erledigen haben.

    http://m.dwdl.de/a/57660

  2. BSI

    Apropos knüppeldick: Bülow, Ribamar, Sukalo und Aigner – 1860 hat es geschafft, sich in einer zweiwöchigen Länderspielpause (ohne ein einziges Testspiel bestritten zu haben) vier Langzeitverletzte zuzulegen. Und nein, keiner von denen war bei irgendeiner Nationalmannschaft.

  3. guelph

    Die DEL stellt zu Gunsten von Telekomeishockey ihren eigenen Webauftritt ein!? War vollkommen an mir vorbei gegangen und find ich auch einen nicht ganz nachvollziehbaren Schritt.

    Außerdem das neulich angesprochene Würth und Korrektur der Kerber Zahlen auf 1,14 Millionen.

    http://m.dwdl.de/a/57626

  4. Higgibaby

    Pro7maxx ist über ENTERTAIN in HD zu empfangen (über Kabel nur in sehr ausgewählten Gebieten). NFL in HD wird von Buschmann präsentiert. Dieser Buschmann ist das Gesicht bei BBL auf Entertain (selbstredend in HD). Und dort auf Entertain gibts ab Freitag auch alle Spiele der DEL in HD. Ich hätte mir gestern beim NFL auf P7Mxxx ein paar TelekomEntertain-Spots gewünscht, um mal auf das immer besser werdende Telekom-Angebot hinzuweisen.
    Gabs natürlich nicht.

  5. Franzx

    Aigner ist richtig dämlich, war leider aber auch bei den bisherigen Spielen immer wieder angeschlagen. Hoffentlich keine Form von “durchschleppen, bis die Rechnung kommt”. Gott Sei Dank hat man aber bei 1860 letzte Woche noch reagiert und die beiden alten Ärze Widenmayer und Engelhardt zurückgeholt, die bekanntlich zu den profilitiersten Ärzten auf ihrem Gebiet gehören. Ist nach den vielen Ausfällen letztes Jahr und bisher auch dieses Jahr auch notwendig gewesen.

  6. Super RTL wäre doch was. Zwischen Friends und Golden Girls. :D Im Hauptprogramm passt es nicht. Denke auf Nitro.

  7. spoonman

    Ja, denke ich auch. Im Hauptprogramm wird man “Extra” wohl weder abschaffen noch auf einen anderen Sendeplatz verfrachten.

  8. @Heiner: Was ist an der Wahl FCB-FCA bitte nachvollziehbar? Jetzt mal rein unter ÖR-Gesichtspunkten. Mir fällt adhoc nichts ein, was die Ausstrahlung rechtfertig. Und das sage ich als Bayern-Fan.

  9. spoonman

    @xeniC
    Das Problem ist nur, dass sich diesmal auch kein anderes Spiel aufdrängt. Auf den ersten Blick noch Gladbach – Stuttgart, aber auf den zweiten Blick ist das Quotengift in hoher Dosierung.

  10. Heiner

    @xeniC

    Nachvollziehbar, weil selbst die ÖR die Bayern zeigen, wenn es keine offensichtliche Alternative gibt. Man kann das natürlich kritisieren, es sollte einen aber nicht überraschen bei Sendern, die selbst Freudschaftsspiele der Bayern zeigen.

  11. spoonman

    @Heiner
    Die Frage ist, wer am Montagabend überhaupt noch eine Highlightsendung sehen will, egal auf welchem Sender.

  12. spoonman

    Ich bin ja immer noch gespannt, ob Sky die Zweitliga-Montagsspiele (zumindest manchmal) unverschlüsselt zeigen darf/kann/will.

  13. Heiner

    Man kann halt sowas machen wie Sport1 mit der Spieltagsanalyse. Persönlich finde ich die zwar ziemlich langweilig, aber soll ja Leute geben, denen sowas gefällt.

  14. Bergziege

    Gibt es im Sportbereich eigentlich sowas wie die Hinweise des Tages bei den Nachdenkseiten, also eine Zusammenstellung interessanter Beträge der verschiedenen deutschen und englischsprachigen Printmedien im Querschnitt durch die verschiedenen Sportarten? Speziell für den amerikanischen Sport finde ich es immer sehr mühsam mir die Beiträge aus den amerikanischen Seiten heraus zufiltern.

  15. Higgibaby

    @XeniC: die Sache ist doch ganz einfach. Das Pokalspiel wird nicht von den ÖR gezeigt … sondern von der ARD. Und die ARD hat nur bei den Pokalspielen (plus Bundesligaauftakt) diese Saison noch die Chance, die Bayern live zu zeigen. Die CL läuft ja bekanntlich im ZDF. Und glaub nicht, daß die ARD-Verantwortlichen sagen: Ach, übertragen wir doch mal eine andere Mannschaft, schließlich zeigen die ÖR/das ZDF die Bayern ja andauernd in der CL
    nö, die ARD wird sich diesen schönen Quotenausreisser sicher nicht entgehen lassen.

  16. spoonman

    @Higgi
    Richtig, wobei “andauernd in der CL” auch relativ ist. In der Gruppenphase werden es wohl nur 2 Spiele sein.

  17. Cricket

    #ard #dfbpokal

    finde es schon ziemlich bescheiden das nicht fcn-s04 gezeigt wird fcb gg fca was ist daran bitte interessant
    gibts auch in der buli sieger steht auch fest dann lieber so ein duell der altmeister

    naja der fcb hat sich eh langsam zutode gesiegt das interesse an der bundesliga sinkt in meinem bekanntenkreis deutlich

  18. Higgibaby

    Ab nächstem Jahr wird die Situation in der ARD noch prekärer. ES hat das Freitagsspiel gekauft (ich gehe davon aus, daß das natürlich die Saisoneröffnung beinhaltet), die Freundschaftsländerspiele wandern weiter zu RTL, dann bleibt dem Ersten nur noch der Pokal. Scholli wird sich auf gewaltige Gehaltsstreichungen einstellen müssen.

  19. Higgibaby

    @Cricket: auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Kein Verein holt solche Quoten wie der FC Bayern. Das läßt sich die ARD nicht entgehen.

  20. Frankfurter Löwe

    Na ja, Nürnberg vs Schalke dürfte außerhalb der Fanlager auch nicht so richtig prickeln. Und man komme mir nicht von Duell der Traditionsvereine, das war übertrieben gesagt vorm ersten WeltkriegWie halt die gesamte Pokalrunde ein echter Langweiler ist.

  21. @ Higgi

    Fast richtig. Das ZDF zeigt ab der nächsten Saison den Freitag am 1., 17. und 18. Spieltag sowie Zweitliga-Relegation und Supercup.

  22. Higgibaby

    @Frederik: die Info war mir entgangen. Ändert nix an der Fußballflaute in der ARD

  23. moris1610

    Immer wieder schön die News hier unterhaltsam aufbereitet nachzulesen nach nem kack Tag. ;)
    Kerber ist natürlich toll. Highlightrechte auch durch. Das hier RTL dabei ist finde ich interessant. DFB Pokal Livespiel macht aus Quotensicht Sinn als Bayernfan finde ich das auch eher semi-interessant.
    NFL Wochenende hat mir ziemlich gut gefallen. Soviele sehr enge Spiele dabei. Finde es nur blöd das die ganzen mir unliebsamen Favoriten (NE, NYG, SEA, GB) ihre Spiele doch noch durchgegurkt haben. Die Broncos mag ich auch nicht wirklich. Nunja auch in meiner zweiten Saison (jajaja es ging bei mir wirklich mit RAN los, als Einsteiger nicht so schlecht durch die Erklärungen und Infos) wo ich den ganzen Zirkus intensiver verfolge, habe ich noch kein echtes Lieblingsteam gefunden. Mögliche Kandidaten diese Saison aktuell Chiefs, Jets, Rams weil schlecht aber unterhaltsam. Kann sich aber alles noch recht schnell wieder ändern.

  24. Heiner

    @Bergziege

    Mir ist nichts bekannt. Für den Fußball gab es mal Fokus-Fußball. Die haben ihren Betrieb ja bekanntlich eingestellt.

  25. Björn

    Was macht Sport1 jetzt eigentlich ohne 2. Liga? Mehr Container Wars oder doch mehr PS Profis?

  26. hans hartz

    @moris, bei deiner Lieblingsteamwahl solltest du eventuell auch die Zeitverschiebung in Betracht ziehen. Wenn du öfter mal ein 19:00 Uhr Livespiel sehen willst, kommst du nicht an einem Ostküstenteam vorbei. AFC oder NFC West kommen im Normalfall immer erst ab 22:15. Wenn du natürlich ein richtig schlechtes Team haben willst, führt kein Weg an den Browns vorbei ;)

  27. moris1610

    @hanshartz Danke für den Input! Das mit den Zeitzonen hatte ich gar nicht bedacht und die Ansetzungen habe ich mir so im Detail auch noch nie angeschaut wer da wann so immer spielt. Nach dem System wären es am ehesten also wohl die Jets. Die Browns sind mir dann doch ein bisschen zu mies. Ein klein wenig Erfolg darf es dann schon sein. ;)

  28. Hydronow

    Ich schlage die Colts vor:
    1) Sympathischer Quarterback um den herum man eine sehr gute Mannschaft aufbauen könnte.
    2) Über Management und Trainer kann man sich gut aufregen.
    3) Kein Erfolgsteam, aber auch kein Team das ständig verliert.
    4) Ostküste.
    5) Viele Fans andere Mannschaften mögen die Colts nicht besonders (vor allem Fans der Patriots).

  29. Standuhr

    Steelers…..Ravens
    Aber hauptsächlich sprach der Patriots Fan aus mir.

  30. moris1610

    Die Diversität der Vorschläge gefällt mir schon mal. Patriots definitiv nicht. :D Colts und Ravens sagen mir jetzt spontan nicht sovie schaue ich mir aber mal an. Danke für die Vorschläge.

  31. Nachdem ich heute mal Sport1 geniesse…
    Gibt es vom Sport1 Livestream vielleicht zufällig auch eine Möglichkeit, das im VLC zu sehen?
    Mein kleiner alter Laptop ruckelt doch leicht für den TV und die KODI App mag nicht.

  32. Standuhr

    Erfolg,immer wieder Stars, die nicht Bling Bling sind und etwas Gewitztheit beim auslegen der Regeln…..:-DDD

  33. ElPolloDiablo

    @moris
    Der jederzeit lesenswerte Sidelinereporter hat über die Jahre zu jeder NFL-Franchise ein Kurzpotrait geschrieben. Teilweise sind die schon etwas älter (der Falcons-Eintrag ist z.B. von 2010), aber wenn man ein Lieblingsteam sucht, kann das eine sehr gute Grundlage sein.

    https://sidelinereporter.wordpress.com/nfl/

  34. Ich finde jetzt ja die dritte Rote in der Karriere mit 27 Jahren jetzt keinen eindeutigen Hinweis auf “er ist bekannt für seine überharte Gangart“ , wie die beiden Experten am Mikro von Sport1 meinen.

    Blöd ist diese Karte aber natürlich allemal.

  35. Hoopharry

    Zwei Prognosen bezüglich Glubb:

    1) Abstiegs-Relegation diese Saison deutlich realistischer als Aufstiegs-Relegation.

    2) Alu Schwartz wird da nicht sehr alt…

  36. So wie sich sich Möhwald da über diese völlig berechtigte gelbe Karte aufregt, ich würde ihm die gelb-rote direkt hinterher zeigen.

    Und ich finde das auch falsch, dass Dankert das nicht macht. Nichts gegen großzügiges Verständnis unter Profis. Aber insbesondere die Gestiken gehen aus meiner Sicht deutlich darüber hinaus.

  37. Klabautermann

    Das mit Amazon und Sportrechten finde ich sehr interessant. Wenn das mehr als nur Spekulationen sind, dann sind zwar schon viele wichtige Sportrechte weg, aber Jeff Bezos ist ja bekannt, dass er nicht gleich an die Rendite denkt, sondern auch mal gerne Geld (und von dem hat Amazon mehr als genug) ausgibt.
    Statt Dazn “Amazon Sport Prime” für 49 Euro im Jahr *träum*

  38. Ich fand übrigens ganz und gar nicht, dass Dankert als Schiri das Spiel super im Griff hatte, wie die Sport1 Experten.

    Außerdem, was Reden die dauernd von schwül hier?
    Ist ein wunderbarer lauer SommerAbend.

    Egal, 1860 hat verdient gewonnen, aber Sport1 bleibt abseits von Eishockey gruselig.

  39. MarioP

    # Sky

    “Leuchtturmevents” waren mal. Jetzt eher “Nebel des Grauens”….

  40. Der Preis für den besten Torhüter ist ein weißer Torwart Handschuh in Stein, gesponsert von “PolarWeiß Schöner Wohnen“ mit dem Titel “Die weiße Weste“

    Da wurde in irgendeiner Agentur auch wieder schlechter Stoff konsumiert. Wtf…

  41. Conejero

    @Berni

    Vielleicht war dort im Latte Macchiatto an dem Tag auch nur besonders viel Milch…

  42. mik

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Sky von der Ausfransung des Marktes auch profitieren kann. Die wachsende Vielfalt bringt auch eine gewisse Schwammigkeit mit sich, während Sky mit klarem Profil für den Massenmarkt erkennbar bleibt.

  43. “Unglaublich: Bei den 1500m-Finals der #Paralympics laufen vier Sehbehinderte schneller als der Olympiasieger bei #Rio2016.” Schreibt der DLF auf Twitter.

    Ohne die geringste Ahnung von der Materie zu haben vermute ich mal spontan, das liegt einfach daran, dass die Profis bei Olympia stark taktisch gelaufen sind. Insofern würde ich mich dem “unglaublich” eher nicht anschließen. Aber bemerkenswert ist es doch.

  44. Conejero

    Wie?!

    Nutzloser Dauerurlauber?!

    Ich verschaffe verbitterten Deutschen die schönsten Wochen ihres Lebens…

  45. Heiner

    @sternburg

    Centrowitz ist bei seinem Olympiasieg 3:50,00 gelaufen. Das ist 24 Sekunden über dem Weltrekord. Man kann deiner Aussage also durchaus zustimmen.

  46. blafasel

    sternburg, heute im Radio vernommen, dass es bei den Paralympics wohl zu wenig Personal für Dopingtests gibt und nichtmal die Sieger alle kontrolliert werden…

  47. Bei mir an Handy ist es auch komplett kursiv. Man weiß ja, was er meint.

    Recht leer da im Stadion bei der LA. Sah sonst ja gut aus vom Publikum her bei den Paralympics

  48. Der Trainer sitzt im USA Outfit da und sie zieht zu ihrem Freund nach Australien.
    Erscheint mir kompliziert.

  49. Uwe

    @moris: Da gibt’s noch ne Menge mehr als die Jets zu wählen. Jets ist Drama und daher nur für den erfahrenen, leidensfähigen Pro-Fan zu empfehlen. Die Ostküste bietet außerdem:
    Buccaneers – Jameis Winston, Vincent Jackson, Super Stadion, Defense
    Redskins – DeSean Jackson, Pierre Garcon, DeAngelo Hall, Name controversy
    Dolphins – Ryan Tannehill, Arian Foster, Defense insbesondere Ndamukong Suh / Cameron Wake / Kiko Alonso / Mario Williams, Historie: Dan Marino
    Bills – Rex Ryan, Tyrod Taylor, LeSean McCoy, Sammy Watkins,
    Jaguars – Blake Bortles, Blake Bortles wife, TJ Yeldon, Allen Hurns, Prince Amukamara, Zukunft

    Nimm die Dolphins, da gibt es in der näheren Zukunft Freude und Du bist nicht so charakterlos wie die Patriots, Seahawks und Broncos Erfolgsfans.

    @tony: Vinyl und The Get Down liegt hier noch ungesehen rum, braucht es noch mehr Musik-Serien?

  50. BSI

    Moris ist Bayernfan. Deshalb hat er es verdient, wenigstens in der NFL richtig zu leiden. Bills und Browns sind deshalb an erster Stelle zu nennen.

  51. spoonman

    @wallmer
    Die 3. Liga liegt noch bis 2018 exklusiv bei der ARD. Danach wird der DFB sicher nicht abgeneigt sein, auch andere Gebote einzuholen. Man hört ja, dass einige Vereine sich über zu viele (!) Livespiele ärgern, weil Ticketeinnahmen ausbleiben, die nicht kompensiert werden. Die ARD zahlt halt nur eine Flatrate und kann dafür so viel übertragen, wie sie lustig ist. Einen solchen Vertrag wird der DFB wohl nicht wieder abschließen.

  52. spoonman

    …innerhalb der ARD dürfte es natürlich höchst unterschiedliche Ansichten über die Wichtigkeit der 3. Lige geben. Der MDR wird die Rechte mit Zähnen und Klauen verteidigen; HR, SWR und BR könnten auch ganz gut ohne.

  53. blafasel

    Der nur auf manchen Geräten komplett kursive sternburgsche Text ist schnell aufgeklärt:
    Laut HTML-Standard beendet ein neuer Absatz die Schriftformatierung (bzw kann ein neuer Absatz nicht innerhalb einer Schriftformatierung stehen) Der Browser entscheidet nun ob er dem Standard folgt oder dem Urheber ein Versehen oder zumindest guten Willen unterstellt.

  54. @blafasel: Ach. Schau an.

    Ich muss ja zugeben, bis zu deiner Wortmeldung fest davon ausgegangen zu sein, dass Conejero mich verarscht (deswegen auch der rüde Ton). Weil mein mobiles Gerät das genauso anzeigt wie mein stationäres.

  55. Heiner

    Holmes, Fowler und Kuchar sind die Wildcard-Spieler für das US Ryder Cup-Team. Der letzte noch freie Platz wird nach der Tour Championships vergeben.

  56. moris1610

    Green Bay Fans gibts schon zuviele. Gehören keinem Besitzer, Cheeseheads etc. Langweilig- (Außer wenn Rodgers ne Hail Mary schmeißt.)

  57. Klappflügel

    @moris
    Mal abgesehen von langweilig kann ich den Rest verstehen.
    Wenn du aber nach der Anzahl der Fans gehst, dann wird schwer einen mit wenig zu finden.

  58. moris1610

    Waren mir in meiner TL bei Twitter schon zuviele von GB. Nichts für ungut. ;)

  59. Uwe

    Richtig, die Eagles – Carson Wentz, Darren Sproles, Brent Celek, Rivalen sind Cowboys und Giants, Historie: Michael Vick, Andy Reid, Cheerleaders

    Take them, moris!

  60. Uwe

    Und beim coin toss auf Seiten der Redskins ein ehemaliger Navy Seal, der bei der Operation Neptune Spear dabei war, die Osama Bin Laden das Leben kostete. Diese Amerikaner, immer wieder zum Schmunzeln.

  61. moris1610

    Was ist denn an den Cheerleadern der Eagles so besonders? Ich mag weder Cowboys noch Giants (nur die OBJ Catches sind geil mehr nicht). Klingt gar nicht mal so schlecht.

  62. Uwe

    Picture this: Helmut Kohl bei der Platzwahl für den 1.FC Kaiserslautern gegen Erzgebirge Aue.

    Oder so.

    @moris: Sie sind Cheerleader…und nutzen es zum Karrier-Sprung. Beverly Hubscher, pornographic actress. Kann man mal machen.

  63. moris1610

    Stimmt es geht ja auch nach Vegas. Nunja NFL kann sich auch ziehen. Da habe ich keine unmittelbaren Einflüsse im Umfeld. Beim Fußball wurde ich klassisch durch den Vater geprägt.

  64. Uwe

    Hier wird man ganz klassisch durch sternburg geprägt oder vielmehr durch die Rebellion gegen ihn. Somit bist Du mit den Eagles bestens bedient, moris.

    Big Ben mit INT und bisher ist nicht zu sehen, warum so viele Experten die Steelers als Super Bowl Champions der Saison 2016 ausgewählt haben.

  65. Peter

    @Uwe
    1. Erfolgsfans?
    2. Weil der der 1. Spieltag nicht viel (um nicht zu sagen einen scheiß) aussagt…

  66. moris1610

    Big Ben ist natürlich mein QB. Auf der Bank Bradford der dann durch Shaun Hill im Laufe des Spiels ersetzt wurde. Wenn sich Big Ben wieder verletzt könnte es eng werden.

  67. Peter

    #dazn bringt Werbung für das Turnier vor den US Open… Gott langsam glaube ich das Chaos und ich bin eig positiv gestimmt

  68. moris1610

    Die Werbung für Cincy hat mich jetzt auch sehr verwundert. Ich dachte ich hör nicht richtig.

  69. Uwe

    @Peter: Check bitte die Super Bowl Gewinner der letzten drei Jahre.
    Eine Einschätzung dessen nach dem ersten Spieltag ist auf der Hyperintellektuellen-Skala eher unter Bayern-Fan einsortiert. Verstehste sicher.

  70. Just in Case, weil es hier offensichtlich gerne vergessen wird. ARD hat keine Gründe um auf Quote zu gucken. Das sie es doch machen, ist ein anderes Thema. Sollte und darf aber kein Beweggrund sein, FCB-FCA zu zeigen. Aber wenn selbst die eingefleischten Sportholics wie hier unterwegs sind, dass als ok empfinden…. Da machen die ÖR leider nicht viel falsch :-/

  71. Klar hat die ARD Gründe, auf Quoten zu gucken. Die allgemeine Haushaltsabgabe ist nur dann legitimiert, wenn aus ihr ein Programm generiert wird, dass für alle Teile der Gesellschaft relevant ist. Die Quote ist ein einfacher Weg, diese Relevanz nachzuweisen: Was eingeschaltet wurde, das war wohl auch relevant.

    Und Fußball ist ein Weg, Teile der Gesellschaft zum einschalten zu bewegen, die man sonst kaum noch erreicht.

  72. Ingo Warnke

    @Sternburg: Das Problem ist eher, dass man mit einer FCB-Partie eben nicht die Leute erreicht, die sonst nie einschalten, sondern eben die, die immer einschalten, wenn der FCB spielt.

    Ich glaube nicht an die These, dass der Fussball “neue Gesellschaftsteile” erreicht, es ist eher das Gegenteil: Mit den vielen Sportübertragungen werden IMO immer dieselben Leute erreicht. Weil es relativ viele sind, macht sich das gut bei den Quoten. Aber es kann eben nicht Sinn der Sache sein, dass ÖR (extrem gesprochen) nur von 10% der Bevölkerung gesehen wird, die das 24h am Tag schauen. Viel besser wären 100% der Bevölkerung, die “nur” 2,4h am Tag schauen.

  73. Du denkst nicht grob genug. Es geht in erster Linie um Altersgruppen und vielleicht noch um bildungsschichten. Und fußball erreicht nun mal Altersgruppen (und Bildungsschichten), die sonst kaum ARD einschalten. Das macht sich dann n bezug auf diese Bevölkerungsteile gut in der Monats- und Jahresabrechnung des gesamten Senders.

    Und zwar umso mehr, je mehr einschalten. Ob man mit anderen msnbschaften auch mal andere menschen aus derselben Bevölkerungsgruppe erreichen würde, ist dem gegenüber unwichtig.

    So stelle ich mir die Gedankengänge jedenfalls vor.

  74. Uwe

    Was Ihr verpasst, das Ziel der politisch gesteuerten ÖR lautet: Gleichschaltung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)