190 Comments

Montag, 09.01.2017

Guten Tag. Ich bin ein Platzhalter, an dem bis heute niemand nichts ergänzt hat.

190 comments

  1. Tommy

    Fognini wieder mit der ganz großen Show. Und sowas von im Unrecht :-). Punktabzug noch obendrauf. Man muss ihn einfach mögen.

  2. Tommy

    Und dann war’s das auch schon. Kohli 6:4,6:4. Mayer leider in einem Marathonmatch gegen Lorenzi raus.

    Btw: Der Alte Mann hat noch immer nicht abgesagt für nächste Woche. Hoffentlich bleibts dabei.

  3. JensA

    #Handball-Gate
    Weil ich zu dem Thema gerade wieder einen großen Artikel in der Tageszeitung gelesen habe. Man korrigiere mich, aber

    – in einem hier verlinkten Artikel (N24) stand, dass zwischen der DKB und BeIn bereits zu Weihnachten weitgehend Einigkeit bestand. Nun bin ich kein Experte, aber auch die Marketingabteilung der DKB wird einem Controlling unterliegen. D.h., die werden sich nicht erst seit gestern mit der Thematik beschäftigen, sondern schon viel länger (Klärung von Produktionsaufwand, -kosten, Verhandlungen etc.). Damit ist die DKB für mich dann aber nicht der große Retter, sondern war für alles was nicht reines “Free-TV” ist (inkl. Sky), schlicht ein konkurrierender Mitbieter.

    – die Problematik der Satellitenverbreitung von deutschem Free-TV ist doch ein ganz alter Hut und entsprechend dürfte das bei den meisten Verbänden und Zwischenhändlern von solchen Rechten zum Standard gehören, Verträge so auszugestalten, dass hier eben keine Probleme oder gar Blackouts entstehen. Wenn ich dann noch die Beiträge von Jens Weinreich zur damaligen Rechtevergabe lese (SpOn, Blog), ist hier der DHB doch selbst Schuld bzw. müsste sich in erster Linie mit seinem eigenen Weltverband auseinandersetzen. Habe ich bisher aber noch nicht gehört. Stattdessen poltert der DHB Präsi in einer sehr irritierenden Vehemenz und Unsachlichkeit gegen diejenigen, die nun wirklich am wenigsten dafür können und auch keinen Einfluss darauf haben, nämlich ARD/ZDF und die deutsche Politik. Was dann aber wahrscheinlich auch nur vom eigenen sportpolitischen Vollversagen ablenken soll.

    – ich höre in dem Zusammenhang auch immer Schutzliste und das ARD/ZDF dann übertragen müssten. Zum einen ist es natürlich eine schon schräge Verdrehung der Realtität so zu tun, als ob ARD/ZDF nicht übertragen wollten. Zum anderen ist ja auch diese Schlussfolgerung grob falsch. Die Schutzliste verpflichtet den nationalen (!) Inhaber der nationalen (TV-)Rechte vielmehr nur, wenn er Rechte besitzt und verwertet, die Übertragungen in dem dort umschriebenen Umfang auch frei zugänig zu machen. Wie er dieses tut, ist ihm selbst überlassen. Im vorliegenden Fall gibt es keinen nationalen Rechteinhaber, also auch keinen Anwendungsfall der Schutzliste. Dieses deutsche Gesetz verpflichtet ARD und ZDF nämlich nicht und ermöglicht es ihnen auch noch weniger, gegen den Willen des Veranstalters in eine französische Halle einzudringen und von dort eine Liveübertragung nach Deutschland zu schicken.
    Außerdem ist die Onlineverwertung überdies ja sogar auch für jedermann frei zugängig.

    M.M., die Sportverbände sollten mit dem Ruf nach der Schutzliste in einer sich verändernden Medienlandschaft auch vorsichtig sein. Aus der Sicht insbes. von ARD/ZDF ist die Forderungen nach einer Ausweitung der Schutzliste klar, macht sie Übertragungsrechte für Pay-TV Anbieter doch ein Stück weit unattraktiver. Ob die Verbände ihren Sport aber in diese Free-TV Abhängigkeit bringen wollen, sollten sie gut überlegen. Auch eine deutsche Handballnationalmannschaft spielt nicht gottgegeben jedes Jahr um große Titel mit.

  4. Umlenker

    #Handball
    Schließe mit JensA als Außenstehender an. Allerdings werden wir viele Hintergründe dieses Deals wohl niemals erfahren. Ich kann mir schwer vorstellen, dass es einzig um die Übertragung der WM ging. Durch das Sponsoring der DKB in Liga und Verband liegt die Vermutung nahe, dass hier weitere Leistungen gleich mitverhandelt wurden. Würde mich nicht wundern, wenn die DKB für kleines Geld die nächsten 12 Jahre im Handball sehr präsent auftaucht. Aber alles nur haltlose Vermutungen.

    Das große Geschrei um Schutzlisten und die Aufforderungen an die Politik sich einzumischen, sind nicht nachzuvollziehen und aus meiner Sicht reine PR.

    Auch Spiegel online hat dazu einen (ausnahmsweise) interessanten Artikel veröffentlicht:
    Spiegel online

  5. dermax

    Noch ein weiterer Gedanke: wenn man beim Handball evtl. auch mal den ganzen Turnierwahnsinn ausmistet, wäre man evtl. auch in einer etwas besseren Verhandlungsposition…
    Alle 2 Jahre WM, alle 2 Jahre EM, dazu noch Olympia und das bei einem Sport, der extrem Europa-lastig ist.
    Ohne dieses Theater würde niemand wissen, ob jetzt gerade EM oder WM ist…

  6. thorben

    Das was jensa sagt.
    aber hej. die anderen sind schuld. ich selber? ich habe doch alles richtig gemacht. es geht doch um <astrike<mein bankkonto ääh den sport…

  7. thorben

    Das was jensa sagt.
    aber hej. die anderen sind schuld. ich selber? ich habe doch alles richtig gemacht. es geht doch um mein bankkonto ääh den sport…

    ich bin mir ganz sicher, dass ich anders auf senden gedrückt habe ^^

  8. Embolado

    @JensA – Ich stimme dir auch in den meisten Punkten zu.

    – Jedoch würde ich ARD/ZDF nicht komplett freisprechen. Wie gestern schonmal geschrieben, hätte es schon eine Alternative gegeben. Sie sind halt bei ihrer harten Linie geblieben, dass sie es unverschlüsselt über Astra ausstrahlen wollen. Das dies beIn nicht in den Kram passt, da die meisten Spiele in Frankreich bei Ihnen im Pay-TV laufen, ist halt auch verständlich. Letztlich kauft ARD/ZDF die Rechte halt nur für Deutschland ein. Man kann beide Positionen verstehen und am Ende war halt niemand bereit von seiner harten Position abzurücken. Kann bei Verhandlungen passieren.

    – Ob die DKB jetzt ein ganz normaler Mitbieter war, weiß ich nicht. Stichwort: viele Agenturen, keine Rückmeldung über Angebote. Denn woran es z.B. bei SKY, DAZN, SportDeutschland.TV gescheitert ist, ist nicht wirklich bekannt. Kann da @Umlenker nur zustimmen, Details werden wir wohl nie wirklich erfahren.

    – Und auch wenn die Handball-WM auf der Schutzliste wäre, würde es in der jetzigen Situation kein Unterschied machen. Die Spiele sollten doch von 2/3 der deutschen Haushalte frei empfangbar sein. Und da mehr als 2/3 der deutschen Haushalte einen Internetanschluss hat, wird diese Forderung letztlich erfüllt, sofern ein Internet-Stream als Fernsehprogramm von §4 des Rundfunkstaatsvertrag gilt. Aber wie du schon richtig schreibst, verhindert dieser Paragraph ja nur, dass Sport-Großereignisse nicht ins Pay-TV wandern, wenn jemand dafür die nationalen TV-Rechte besitzt. Zunächst einmal muss erst jemand die nationalen Rechte besitzen.

  9. thedishguy

    @Embolado:
    “sofern ein Internet-Stream als Fernsehprogramm von §4 des Rundfunkstaatsvertrag gilt”

    Das müsste möglich sein. Rocket Beans hat z.B. eine Fernsehlizenz, weil sie inhaltlich die Kriterien erfüllen. Der Übertragungsweg ist da nicht so wichtig.

  10. thorben

    AFAIK ist das nicht nur möglich, sondern sogar das Problem an der Sache.
    Wenn ich das richtig im Kopf habe, dann gibt es hier zu Lande auch deswegen so wenig Live Sachen auf Youtube, weil man halt eine Sendelizenz benötigt

  11. JensA

    @Embolado

    Bist Du sicher, dass es technisch so einfach wäre das Programm in Satellit und Nicht-Satellit zu splitten? Dann wäre das sicherlich zumindest eine denkbare Option gewesen, wobei ich ARD/ZDF aber sehr gut verstehen kann, dieses auch schon aus grundsätzlichen Erwägungen heraus nicht zu tun. Im Endeffekt ist man dann wieder bei der Diskussion über die Grundverschlüsselung, aber auch hier gilt, verbockt hat es im Falle der Handball WM die IHF und nicht ARD/ZDF.

  12. dermax

    Wenn ich gestern die Sportschau richtig verstanden habe, würde eine Satellitenverschlüsselung doch offenbar 80% der TV-Haushalte ausschliessen, oder?
    Und abgesehen davon würd ich auch annehmen, dass der Aufwand da grundsätzlich zu hoch wäre.

  13. Embolado

    @JensA – Mit entsprechender Vorlaufzeit denke ich schon, dass es für ARD/ZDF möglich gewesen wäre dies zu splitten. Es ist ja ein wenig wie mit den Regionalversionen von SWR, BR, WDR, etc., auch wenn eher umgekehrt.

    Bisher ist ARD/ZDF mit dieser Linie so gut wie immer durchgekommen. Jedoch ist es auch verständlich, dass eine Rechteinhaber mal sagt: “Ihr kauft die Rechte nur für Land X, dann müsst ihr auch dafür sorgen, dass es nur in Land X empfangbar ist”. Und natürlich wollen ARD/ZDF hier keine Präzedenzfall entstehen lassen, sonst bekommen sie in Zukunft noch häufiger das Problem oder es entsteht eine neue Debatte über Grundverschlüsselung, wie du und @veniat bereits geschrieben habt.

    Und ja, du hast natürlich Recht, am meisten verbockt hat es der IHF. Jedoch kann man ARD/ZDF zumindest für deren Sturheit kritisieren, denn die Forderung: “Ihr kauft die Rechte nur für Land X, dann müsst ihr auch dafür sorgen, dass es nur in Land X empfangbar ist” ist jetzt auch keine willkürliche Forderung.

  14. MiMü

    Wobei die Frage, ob diese Forderung rechtlich zulässig ist, auch nicht so eindeutig ist, wenn ich den Aspekt richtig verstanden habe.

  15. thedishguy

    @dermax:
    Die 80% haben wir gestern schon widerlegt. Es geht nur um Direktempfänger via Sat und kleinere KNBs. Die KNBs könnte man (sofern sie dazu bereit und technisch in der Lage sind) mit Smartcards ausstatten und über Sat ein verschlüsseltes Signal verbreiten. Das gleiche Signal könnte man auch bei Sky und HD+ freischalten. Technisch kein Problem, aber natürlich nicht gewollt.

  16. dermax

    Ok, danke für die Info, aber selbst dann bleiben 18 Mio Sat-Empfänger, was immer noch eine ganze Menge ist, oder?

  17. MiMü

    Dazu kommen ja noch ein paar ganz andere Fragen:
    Wenn die ÖRs ihr Programm verschlüsseln und sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil verschafft, dürfen die das einfach so? Und wer kommt für die Kosten auf? Und ist verschlüsselt mit Grundversorgung vereinbar?
    Zweite Punkt ist: Schmälert das Ausstrahlen über Satellit wirklich den Wert der Rechte in den Nachbarländern? Würde eine nicht Tochterfirma da einen echten Wertverlust feststellen können? Hört sich für mich schon reichlich konstruiert an. Wieviele Franzosen kaufen denn deutsche Spiele? Und falls es diesen Wertverlust gäbe, würde der durch die Einnahmen des Rechteverkaufs in .de nicht überkompensiert werden?
    Für mich hört sich das nicht nach ökonomischen Gründen an, sondern nach dem Versuch, Politik zu machen. Und das man dann hart bleibt, finde ich richtig.

  18. Embolado

    @dermax – diese Sat-Haushalte könnten es dann immer noch per DVB-T (falls es bei per Zimmerantenne möglich ist) oder eben wie jetzt per Stream ansehen. Jetzt hat man halt nur die Stream Option. So könnte man immerhin mehr als die Hälfte trotzdem mit einem TV-Signal beliefern.

  19. Embolado

    @MiMü – Stimme dir da voll zu. Letztlich ging es ja nur um die deutschen Spiele. Ob diese beIn so geschadet hätten, glaube ich auch nicht, da man von ARD/ZDF sicherlich mehr bekommen hätte, als jetzt mit der DKB. Deswegen hätte wohl kein Franzose kein Abo abgeschlossen. Beide Seiten blieben stur. Kann man mögen, kann man auch nicht mögen.

  20. hilti

    Embolado, natürlich bleiben die bei ihrer Linie. Mit solchen Verrenkungen würden sie doch über die Hälfte ihrer Zuschauer ausschließen. Man kann nicht ernstahft erwarten, dass sie das überhaupt in Erwägung ziehen. Noch dazu für Handball. Lächerlich.

  21. MiMü

    Wenn ich über TV und Internet senden will, muss ich dann aber auch beide Rechte kaufen, sprich: mehr zahlen, oder?

    Was ich oben noch vergessen habe: Wenn ich verschlüssele um Sportrechte erwerben zu können, bin ich dann auch in der Verantwortung, vermehrt Rechte zu erwerben. Kann mich gegenüber meinen Zwangskunden ja schlecht hinstellen und sagen: Ja, die Kosten für Verschlüsselung musste schon aufbringen, die Rechte erwerben wir aber nicht. Bedeutet also für die ÖRs einen höheren Erwerbsdruck, sprich höhere Preise.

  22. dermax

    @Embolado: DVB-T schön und gut, aber da stehen doch Aufwand und Ertrag in keinem Verhältnis mehr…

  23. In einem Land in dem das Auffinden von Sendern jenseits von Platz 9 schon für viele diffizil ist, ist das von dir genannte, technisch natürlich korrekt beschriebene, temporäre grundverschlüsseln sehr, sehr unrealistisch. Und es geht immerhin nur um die Handball-WM mit überschaubaren Quoten jenseits der deutschen Spiele. Da ist es einfacher, nicht zu senden, die Thematik Grundverschlüsselung klein zu halten und gleichzeitig ein Einmischen der Politik zu fordern. Es ist nicht die harte Haltung, die ich den ÖR vorwerfe, es ist der haltlose Katzenjammer und der Schrei nach oberster Hilfe.
    Sagt halt einfach: Die Alternative wäre, dass alle Sat Haushalte keine Bildern gesehen hätten, was zu massivem Unverständnis sehr viele Menschen geführt hätte. Das wollte wie nicht, und haben und deshalb dagegen entschieden. Fertig und eindeutig.
    Zu den Streams: In städtischen Gebieten kein Problem, aber auf dem Land ohne Kabel und Sat und ohne schnelles Internet ist das echt keine gute Exklusivlösung in Deutschland. Da rede ich noch nichtmal von der “convenience”, die Streams auf den TV zu bekommen.

  24. Embolado

    @hilti – Das EM Finale letztes Jahr zwischen Deutschland und Spanien hatte im Schnitt 13 Mio. Zuschauer. Dies war eines der meistgesehensten Sendungen des ganzen Jahres. Da könnte man dies zumindest in Erwägung ziehen. Ob man es dann macht oder nicht, steht auf einem anderen Blatt. Zumal man nicht die Hälfte der Zuschauer ausgeschlossen hätte, da diese es immerhin noch per Stream oder DVB-T der ARD/ZDF anschauen hätten können.

    Aber wir drehen uns hier im Kreis. Mir ging es nur darum, dass man ARD/ZDF jetzt auch nicht 100% frei von der ganzen Sache schreiben kann. Es hätte auch einen Kompromiss gegeben. Ob dieser für die Zukunft gut gewesen wäre, weiß ich auch nicht. Da ist viel wenn, wäre und hätte dabei.

  25. dermax

    Gibts denn eigentlich auch Zahlen dazu, wieviele Menschen hierzulande tatsächlich noch keinen Zugang zu einer Internetleitung haben, die Streaming zulässt?

  26. Fleksy und der neue Smartphonehandschuh müssen sich erst noch richtig kennen lernen…

    Was Rechte angeht: ARD/ZDF kaufen bei Filmen zumindest immer die viel teurere Europarechte, während der grundverschlüsselte ORF die günstigen AUT-Rechte bezieht. Es wäre also keine doofe Lösung, nur eine mit großen technischen Hürden für die Verbraucher.

  27. hilti

    Auch das passiert, ich stimme veniat vollumfänglich zu.

    Nun Embolado, Blackout für Satelitenzuschauer halte ich für keine realistische Option. Über diese Hürde werden die ÖR nicht hüpfen und das meiner Meinung nach zurecht.

    Die Zahlen gibts dermx. Beim Breitbandatlas. Da der ersten Link.

  28. guelph

    @MiMü/Embolado
    Ich bin schon der Meinung, dass eine freie Sat-Ausstrahlung, auch wenn sie aus einem Nachbarland ist, den Wert der Rechte im eigenen Land beeinflusst. Eine konkret auszurechnende Minderung wie 10.000 Kunden hätten kein Jahresabo für 129 Euro abgeschlossen ist natürlich nicht zu beziffern, aber längerfristig betrachtet nimmt die Zahlungsbereitschaft ab, wenn man gewisse Inhalte grundsätzlich irgendwo anders zu sehen bekommt.

    Beispiele dafür gibt es viele. Der gestern erwähnte kostenfreie NFL Gamepass aus den Niederlanden, Pub-Besitzer die sich die Premier League aus Griechenland organisieren oder Uwe der Serien nicht bei Sky, P7S1 oder RTL sieht. Sicherlich hätte nicht jeder den eigentlichen Weg eingeschlagen, ein paar aber mit Sicherheit.

  29. thorben

    #tippspiel

    Kurze Auswertung:
    Pittsburgh-Miami hatten 91,89% der Tipper richtig. Bei dem Spiel Packers-Giants war die Quote nur noch 70,27%.
    Damit haben aktuell 45,95% bisher die maximale Punktzahl. Dort haben noch alle die Chance auf volle Punktzahl.

    Mit den 4 Ausscheidern haben sich bereits 2 NFC Tipps und ein SB Tipp verabschiedet. Den Giants sei dank….
    In der AFC sind noch alle Tipps möglich (Ausnahme ist der statistische Ausreißer).

  30. MiMü

    Aber guelph, da geht es doch um dasselbe Programm auf anderem Vertriebsweg.
    Wer würde denn in Deutschland sein Sky-Abo kündigen, wenn man über Satellit Lique 1 empfangen könnte? Da ist Null doch wohl sehr nahe an der Wahrheit dran.

    Btw. bin ich auch nicht davon überzeugt, dass die ÖRs Internet als alternativen Vertriebsweg so problemlos nutzen dürfen, wie es hier angenommen wird. Da gibt es ja doch nicht gerade wenige Einschränkungen (#Mediathek z.B.)

  31. Fusser

    #ÖR: Auch wenn ich kein besonderer Freund von Balkausky und Co bin, haben sie in Sachen Handball WM richtig gehandelt. Man darf sich von einem Rechtehändler nicht erpressen lassen. Hätten die ÖR auf Sat einen Blackout verpasst, wären Andere mit gleicher Forderung gekommen (DFB, FIFA oder Filmhändler). Wenn die Händler keine Option anbieten, die einen Erwerb ermöglicht, wird halt nichts gezeigt. In dem Fall haben die DHB Sponsoren Pech gehabt – aus meiner Sicht der eigentliche Grund für den Ärger beim Handballbund, die Angst vor Einnahmeverlusten haben!

  32. MiMü

    Der Breitbandatlas gibt an, dass bei mir im Haus zu >95% 50Mbit oder mehr verfügbar sind, wenn ich meine Downloadgeschwindigkeit anschaue, gehöre ich wohl zu den 5%…

  33. Neno

    Es ist auch nicht in Stein gemeißelt wie weit das deutsche team kommt um dann wieder einen potentiellen zuschauermagneten zu haben. Für die Masse relevant bleibt die Sportart eh nur dann, wenn sie im den Titel mitspielen. Das wären im besten Falle halb-und Finalspiele.

    Ich will nicht wissen wieviele leute die kommenden wochen durch die TV landschaft zappen um die handballer zu sehen und dann erst mitbekommen, dass die gar nicht im TV laufen. Bei Sky hätte man auch eben rüber zur eckkneipe gekonnt. So aber werden die meisten wohl eher diese WM sausen lassen (mit ausnahme der Fans natürlich)

    Im Endeffekt ists ein eigentor für die sportart. Sie laufen in der kleinstmöglichen Nische. Man verschwendet im prinzip ihren Europameisterbonus womit man vielleicht neue Fans hätte gewinnen können.

    Verstehe da nicht warum die DKB, der deutsche verband oder wer auch immer nicht wenigstens dafür sorgt, dass man die WM bei Sky unterbringt um zumindest alle Wege (linear, internet und bars/kneipen) abzudecken, wenn es schon wegen BeIn keine reelle Free TV Option gibt.

    Gerade die sportarten hinter könig Fußball wollen neue Fans abholen. Da wird aber ein internetstream nicht sexy genug dafür sein, zumal man auch nicht weiß wie die übertragung aussehen wird.

    Wir hier in unserer Blase wissen bescheid wann und wo man die spiele sehen kann. Für die Masse wird das Turnier allerdings schon vorbei sein bevor sie überhaupt wissen wo die spiele zu sehen sind.

    Schade um den Sport. Gut, man wird den fussball hierzulande mit keinem sport gefährlich werden könnnen. Aber es tut gut zu sehen wenn man es mal für einen abend oder eine handvoll tage schafft, dass die leute statt RTL oder Testspiele aus Dubai, sich eine Handballpartie auf höchsten niveau anzusehen… ich vermute stark, dass die mehrheit sich dann doch gemütlich für die neue GZSZ folge entscheiden wird anstatt irgendwie den stream auf den fernseher zu bekommen bzw zu suchen ….

    Ich hoffe, dass zumindest die hardcore fans halbwegs vernünftig bedient werden

  34. MiMü

    Weil BeIN Sky nicht wollte? Und Sky mit Sicherheit auch kein Interesse an den Rechten hat, wenn ein kostenloser Stream als Konkurrenz angeboten wird? Ob das jetzt die kleinstmögliche Nische ist, bleibt abzuwarten, bin nicht davon überzeugt, dass ein Stream weniger Zuschauer hat als Sky. Und wo der Stream läuft, werden die meisten Interessierten schon herausfinden, das steht mit Sicherheit in diesem Ding aus Papier was viele jeden Tag ins Haus bekommen.

  35. guelph

    @MiMü 14:53 Uhr
    Ich verstehe nicht so genau was du meinst. Natürlich geht es um dasselbe Programm. Und dieses Programm gibt es über verschiedene Wege. Und ein paar werden sich dann für einen günstigeren Weg entscheiden, auch wenn sie dabei Abstriche, bspw. bei der Sprache, in Kauf nehmen müssen.

    @MiMü 15:03 Uhr
    Liegt wohl daran, dass dort auch LTE mit betrachtet wird. Das kann man abwählen, dann müsste es mit der tatsächlichen Bandbreite besser passen.

  36. thedishguy

    “Wer würde denn in Deutschland sein Sky-Abo kündigen, wenn man über Satellit Lique 1 empfangen könnte? Da ist Null doch wohl sehr nahe an der Wahrheit dran.”

    Wir können ja mal die Filterblase hier testen. Hat irgendjemand ein ausländisches Abo, dass offiziell in seinem Land nicht angeboten wird (also kein Gamepass o.ä.)? Es gibt über Sat ja einige Abos, die man recht problemlos bekommen kann.

  37. MiMü

    Es geht darum, dass es kaum einen Franzosen geben wird, der darauf verzichtet sich die Handball-WM im lokalen Pay-TV anzuschauen, weil die deutschen Spiele über Satellit ausgestrahlt werden. Denn das Hauptaugenmerk unserer Nachbarn dürfte bei ihrer eigenen Nationalmannschaft liegen. Dieser ominöse Franzose müsste also exclusive an den deutschen Spielen interessiert sein, Satellitenempfang haben und nicht bereit sein, auf weniger legale Varianten auszuweichen. Verdammt kleine Zielgruppe, imho.

    Auch leitungsgebunden bin ich bei den 50 Mbits noch dabei, aber immerhin wird es in der Nachbarschaft schon etwas grüner.

  38. Peter

    Naja wegen Kneipen dachte ich das der verband die rechte für public viewing hat also kann sich ja jede Kneipe für anmelden um die spiele zeigen zu können???

  39. Uwe

    @dishy: Nein, noch nicht. Hier wird demnächst eine SAT-ZF-Anlage (Astra 19,2°) installiert und ermöglicht einen MiniDishy in Ostberlin. Hierzu sind Tipps, Hinweise sowie Anweisungen Deinerseits gefordert, um einen adäquaten Empfang und sinnvolles Ausnutzen der Möglichkeiten zu gewährleisten.
    Ein ausländisches Abo, dass offiziell in meinem Land nicht angeboten wird, stellt ein valides Konsumgut dar.

  40. thedishguy

    19,2°? Da brauchst du eher Hilfe von veniat, der dir erklärt wie du Sky auf deinem inoffiziellen Receiver ans Laufen bekommst.
    Grundsätzlich würde ich sagen: Lege dir zwei Leitungen ins Wohnzimmer und kaufe einen vernünftigen PVR, dann bist du in Sachen Timeshift und mehrere Sachen gleichzeitig Aufnehmen gut aufgestellt.

  41. Uwe

    @dishy: Danke vorab. Macht das auch für einen TV-Konsumenten abseits der Linearität Sinn oder gerade deshalb?
    Die Hoffnung ist endlich BBC zu empfangen, da das deutsche Fernsehprogramm als vernachlässigbar eingeschätzt wird.
    SKY Germany? Das nach Marketing-Claim etwas “Bessere”? veniat kann machen, dass die Buli kostenfrei über Satellit empfangbar ist? Kann der zaubern?

  42. guelph

    Ja PVR, macht gerade abseits der Linearität Sinn. Mit einem vernünftigen PVR wird mehr oder weniger alles automatisch aufgezeichnet und du musst es nur noch abspielen, wann immer du willst. BBC dürfte mit einer kleinen Schüssel die auf 19,2° ausgerichtet ist in Berlin unmöglich sein. Auch mit einer großen auf 28,2° ist es AFAIK sehr schwer, aber da gibt es andere Experten. Der beste Weg für BBC ist und bleibt IPTV denke ich.

  43. Uwe

    Danke, guelph. Was ist denn in der Welt eines dishmasters ein vernünftiger PVR? Hast Du eine Modellempfehlung?

  44. Ich melde mich die Tage mal mit Infos zu den genannten Fragen. Aber BBC in Berlin, egal ob Ost oder West, ist seit den Spotbeams quasi durch. Es sei denn, du zapfst den 2.1m – Spiegel auf dem Adlon an. Dann geht was, aber so oder so nur über 28.2 Ost, nicht 19.2. Wenn 28.2, geht theoretisch ein Sky UK Abo, wo dann BBC via Sky UK auf besseren, dann verschlüsselten Transpondern des anderen 28.2 Satelliten liegt. Das könnte dann mit weniger Blech gehen. Ansonsten hat dishy Recht: Zwei Leitungen, zur Not unicable-Lösung, und ein guter PVR. VU kann ich empfehlen, ansonsten alles, was Enigma2 kann und Twintuner hat. Rest ist budgetabhängig und ob du eine interne, externe Festplatte oder NAS betreiben willst. Über Enigma2 kannst du auch IP-basierte Streams in die normale Senderliste einfügen. Was das heißt, ohne direkt “zaubern” zu können, sollte klar sein :-) Nur soviel: Von blütenweiß bis pechschwarz geht technisch alles…

  45. thedishguy

    @Uwe:
    Über 19,2° gibt es im Grunde nur deutsche Programme und verschlüsselte ausländische Pakete, für die man nicht so einfach an eine Karte kommt. Für ausländische Sender ist Multifeed angesagt.
    Wenn man die BBC in Berlin über Sat haben will, dann über 27,5° West. Oder man weiß sich mit Streams/IPTV zu helfen.

    Bist du fit in Linux? Dann würde ich in Richtung Enigma2 raten, also Dreambox, VU+ und Konsorten. Dafür gibt es reihenweise sinnvolle und weniger sinnvolle Plugins und es gibt quasi unbegrenzte Möglichkeiten den Receiver individuell zu konfigurieren.
    Hast du keine Ahnung von Linux und kein Interesse dich einzuarbeiten? Dann würde ich ganz stark von diesen Freakreceivern wie Dreambox oder VU+ abraten. Bei den ganzen Optionen blickt doch kein Mensch durch und viel zu oft muss man irgendwelche Logs lesen oder über FTP und Editor Dateien anpassen, damit die Mistdinger so funktionieren wie man es gerne hätte.

  46. Conejero

    Diesen ganze Rechte-Hickhack mal runtergebrochen:

    Der IHF (zu dem auch der DHB gehört) möchte sich die Arbeit sparen die Rechte selbst zu vermarkten und verkauft sie gegen 100 Mio (€? Rubel? $? ) an beIn.
    beIn stellt bei der Weitervermarktung Spielregeln auf, von denen einige unverhandelbar sind. Auch wenn beIN eine dicke Geldtasche hat: Vom Roten Kreuz sind sie deshalb nichty und wollen auch Gewinn machen. Natürlich aus einer etwas stärkeren Position heraus.

    Der DHB (als Teil des IHF) ist allerdings nicht damit einverstanden, dass keiner die Rechte kaufen will, wenn man sich an die Spielregeln des Verkäufers halten muss.

    Sollte dann der IHF/ DHB demnächst beim Verkauf der Rechte gewisse Klauseln in den Vertrag reinschreiben, die das alles einfacher machen? Oder vielleicht sogar selbst vermarkten?

    Die ganze Verschlüsslungsgeschichte und Auslagerung in den stream ist nur für eine Partei wirklich tragisch: Den Breitensport. Anstatt über einfachen Zugang auch Anton Abundzugucker zu erreichen und so etwas für die Sportart zu tun, werden die Interessierten sowieso die Spiele finden – wie auch immer.
    Und der Sport selbst schaut dann eben in die Röhre.

    Deutsches Bürogespräch:
    “Schon gehört? Deutschland ist Handball-WM!”
    “Echt?! War WM?”

  47. guelph

    #Receiver
    Brauchbare Consumer-Produkte findet man bspw. bei Technisat und Panasonic, da wird man hier aber bestimmt ausgelacht. Um das zu verhindern greift man dann besser zu VU+ und Dreambox. Mit etwas Bastelei können die Dinger alles was man braucht und noch viel mehr. In Berlin kommt man sicherlich auch gut an, wenn man das ganze per Kodi mit TVheadend realisiert, denn das ist sehr hip! Gibt auch noch ein paar “Baumarkt-Receiver” die das grundlegende auch können, zu einem billigen. Am Ende kommt es aber denke ich immer darauf an was einem vom Look&Feel am besten gefällt.

    #College Football
    Wenn das Spiel nicht so einseitig wird, wie an den letzten Tagen bin ich dabei!

  48. guelph

    Da waren die richtigen Ansprechpartner schneller, also alles was die sagen ;-)

  49. Uwe

    @dishy/veniat/guelph: Vielen Dank fürs Feedback. Nochmal zur Einordnung, es handelt sich hierbei um einen zentralen Hausanschluss, über dessen Ausrichtung (19,2°), Qualität und Variabilität ich keinen Einfluss habe. In diesem besonderen Fall scheint mir ein VU+ Duo2 wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Richtig? Linux ist kein Hindernis. BBC ist bereits abgehakt, der nächste Schritt ist HD, aber der Laie sagt hier muss ein HD+ Modul inkl. HD+ Sender-Paket gekauft werden. Soviel zum skill set SAT-Kosmos.

  50. Jetzt wechselt der Burgstaller von Glubb zu S04. (Dürfte bald vermeldet werden)
    Damit geht dem Club der fast schon sichere Aufstieg flöten. ;-)

  51. thedishguy

    @Uwe:
    Es liegt an deinen persönlichen Präferenzen. Wenn du günstig in Linux-Receiver einsteigen willst, würde ich den Spark Triplex empfehlen. Da könntest du neben zwei Sat-Kabeln auch noch Kabel oder DVB-T anschließen. Ich habe schon länger die Single-Tuner-Variante von dem Modell als Schlafzimmer-Receiver. Ist nicht die obere Schublade, kann aber schon recht viel und wenn es dir nicht genug ist, kannst du immer noch auf High-End-Gerät umsteigen.

    HD+ geht in Linuxreceivern auch mit Smartcard ohne das Modul. Damit kannst du dann auch die HD+-Sender aufnehmen – was das offizielle Modul nicht zulässt. Du solltest dann aber eine HD01 oder HD02 z.B. bei ebay kaufen. Mit den Smartcards, die aktuell im MediaMarkt ausliegen, geht das nicht.

  52. guelph

    DVB-T wird Ende März abgeschaltet ;-)
    ORF könnte auf 19,2° durchaus interessant sein.
    Frage an die Experten: Taugen die Karten die man bei eBay kaufen kann was oder sollte man da vorsichtig sein?

  53. Clubwanze

    @bernie wie wars gestern bei den tigers? Trotz Niederlage einigermaßen ok?

  54. Standuhr

    Marco Schreyl darf die FIFA Gala moderieren??????
    Da ist die FIFA wohl doch auf dem absteigenden Ast…?

  55. MiMü

    @Conejero:
    Das BeIN Gewinn machen will, ist nur eine Vermutung von Dir. Selbst wenn, dürfte es aber dabei nicht gerade förderlich sein, den grössten Free-TV-Markt von vornherein auszuschliessen.

  56. thedishguy

    @guelph:
    Du kannst Glück haben und die Karte läuft (knapp) fünf Jahre. Es kann aber auch sein, dass sie schon nach ein paar Monaten nicht mehr funktioniert. Du musst selbst entscheiden was dir das wert ist. Mir persönlich sind die aufgerufenen Preise zu hoch. Willkommen Österreich gibt es frei in der Mediathek (und immer noch irgendwann nachts bei 3sat?), ansonsten gibt es im ORF wenig, das mich interessiert.

  57. Franzx

    Marco Schreyl hat zumindest Erfahrungen darin, Abstimmungsergebnisse sinnlos in die Länge zu ziehen

  58. @Clubwanze

    Ja, war absolut okay bei den Icetigers. War ein hochkarätiges Spiel mit hoher Intensität. Nürnberg hatte leicht mehr vom Spiel, macht dann aber bei einem Wechsel einen dummen Fehler, aus dem das 2:3 fällt. Passiert, kann man daraus lernen.

  59. thedishguy

    @Uwe:
    Wohnen in dem Haus nicht zufällig Leute mit Migrationshintergrund, die gerne Hotbird oder Türksat zentral empfangen wollen? Dann können doch auch endlich die großen rostigen Schüsseln auf den Balkons abgebaut werden.

  60. tony

    Moin Uwe,
    FYI: die Schrottserie “Atlanta” hat den Golden Globe für Beste TV-Comedy gewonnen

  61. Conejero

    @MiMü

    Stimmt. Vielleicht bin ich zu naiv, als dass ich 100 Mios nur für immaterielle Werte wie “Markenbildung” oder “Kundenbindung” bezahlen würde, ohne eine gewisse finanzielle Rentabilität zu sehen…

    Wobei natürlich die “Marke” bzw. “Kunden” immer das/ die sind, die auch wahrgenommen werden von der Öffentlichkeit/ die das auch sehen können…

    Aber ich gebe Dir insofern recht, dass wir wohl beide nicht die wahre Intention von beIN kennnen.
    (Die vom IHF ist: Sicheren, hohen Zahlungseingang und dann macht ein Verband den Louis de Funès bei der Vergabe der Rechte an die Länder…)
    .

  62. Embolado

    #Darts
    Falls jemand noch nicht genug von Darts hat. Die BDO-WM (letzten Jahre noch auf Eurosport) läuft aktuell, wie die letzten Tage schon, auf deren YouTube-Kanal. Wurde hier schon ein paar mal erwähnt, aber so als Erinnerung kann dies nicht schaden. Aktuell 4445 Zuschauer ;-)

    https://youtu.be/Dv4YTnV1FHw

  63. moris1610

    Die Globes sind die besseren Oscars (mal wieder). Emma Stone und Ryan Gosling sind einfach bezaubernd zusammen. Bei den Serien hat mich The Crown etwas überrascht, aber kann ich nicht beurteilen da noch nicht gesehen. Sherlock hat sich diese Woche zum Glück auch deutlich gesteigert. Vom Krankenbett nochmals die Empfehlung Red Oaks wenn man auf Coming-of-Age Serien steht oder ihr euch nochmal jung fühlen wollt. ;)

  64. moris1610

    Atlanta und Glover als best Actor haben auch völlig zurecht gewonnen. The Night Manager hätte ich persönlich ja auch nicht so hoch eingeschätzt.

  65. Murgl

    Bin erst jetzt zu den restlichen College Bowls ausser Semifinals gekommen. Rose Bowl ist recht ansprechend aber lohnen Alamo- und Sugar-Bowl überhaupt?

  66. Klabautermann

    #GoldenGlobe #Serien: Hat sich schon einer mit “Goliath” beschäftigt?
    David E. Kelly konnte ja Jahrzehnte nix falsch machen (bis auf die letzten Jahre), und dann noch Mr. “The Globe goes to” Thornton.
    Bin erst bei Folge 2, aber habe bis jetzt noch keine größeren Mängel festgestellt.

  67. mark

    Warum hat der Producer nur so ein Faible für Sal Mitha, der deshalb bei allen Football-Podcasts mit dabei sein und seine allgemeinen Stehsätze, gerne auch völlig vorbei an der Frage, absetzen darf.

    Beim College daily nugget meine ich schon eine gewisse Verzweiflung bei Nicolas Martin und Christian Schimmel raus zu hören, wenn mal wieder eine allgemeine Antwort auf eine präzise gestellte Frage kommt.

  68. Murgl

    ORF Sport+ ist aber sehr Österreich lastig und nur ein Spartensport Sender wo Sportarten ihre Sendezeit bekommen die sie auf ORFeins nicht bekommen. Leider hat man ja keine ATP Rechte mehr, die wären für Tennisfans ansprechend gewesen

    PULS4 hat Europa League mit österreichischen Teams, NFL 22:25 Uhr Spiele und alle Play Offs sowie London Games und Superbowl und ist um Welten besser als das Geschreie aus p7maxx. Die Hail Mary gestern wurde zwar auch emotional aber nicht mit Geschreie kommentiert. Und dann haben sie noch ÖFB Cup (aber da nicht das Finale)

    ATV hat erst seine Sportabteilung aufgelassen, sportmässig läuft da nichts. Aber wenn ihr unbedingt Unterklassen-TV das manchmal noch tiefer als RTL Eigenproduktionen ist dann bitte sehr.

    Danke das ihr für österreichisches TV solch Interesse zeigt aber ob es wirklich so interessant ist (ausser die Blockbuster ohne Werbung) sei mal dahin gestellt.

    Eventuell wäre noch ServusTV mit EBEL und MotoGP das man ja auch nur mit einer ORF Karte bekommt

  69. Murgl

    Auch ja, Tipp für heute Nacht natürlich Bama weil die können sich nur selber schlagen und das sehe ich nicht.

    Gestern wurde bei der Wildcards Übertragung von PULS4 eine interessante Frage gestellt. Wer würde gewinnen wenn das schlechteste NFL Team gegen das stärkste NCAA Team antreten würde. Reiterer und Eschelböck meinten also die Browns gegen Bama und das könnte nur knapp für die Browns ausgehen. Und dazu haben sie sehr lange gebraucht um das so stehen zu lassen. Wäre ein interessanter Vergleich der leider so nie zustande kommen wird.

    Da ich aber erst morgen abend dazu komme das Spiel im ESPN Player zu schauen wird das morgen ein harter Tag hier und in andere Foren nicht schauen zu dürfen

  70. BSI

    Cleveland würde Alabama völlig vernichten. So weit dazu meine völlig unmaßgebliche Meinung.

  71. guelph

    #Goliath
    Oberes Mittelfeld würde ich sagen. Gut ansehbar, aber vom Hocker hat es zumindest mich nicht gerissen.

    @Murgl
    Schöne Zusammenfassung der Sender. Gerade wegen der genannten Punkte sind sie zwar interessant, aber mir keine über 200 Euro für vielleicht nur ein paar Monate wert. Den Rest gibts ja per IPTV ;-)

  72. moris1610

    Goliath war recht unterhaltsam und bei weitem nicht schlecht. Völlig ok und nie langweilig. Bei der Konkurrenz hätte ich den Globe sicher nicht Billy Bob Thornton gegeben auch wenn er in der Serie sehr gut war. Am ehesten Rhys für The Americans dahinter Odenkirk oder Malek. So überragend war Goliath dann doch nicht. Da war die erste Staffel mit ihm von Fargo doch deutlich besser. Ist wohl der bekannteste Name vllt. Aber dennoch meckern auf sehr hohem Niveau.

  73. tony

    es gibt im aktuellen Roster der Browns niemanden der Bama völlig vernichten könnte.
    also 2016 Bama siegt knapp gegen die 2016 Browns

  74. Tommy

    @mark: Das fragen sich schon seit Längerem die Gelehrten. Da ich meist nur die Sofa-QBs höre, bin ich froh, dass sie ihn dort des Öfteren auch mal draußen lassen.
    Der Fantasy-Onkel wurde generell aussortiert zu dieser Saison. Leider ist an dessen Stelle nun “zuverlässig” Sal eingesprungen.

  75. Murgl

    EBEL News:
    Die letzten drei Spiele die im TV gezeigt werden sind
    Mi. 11.01.2017 19:30 Uhr auf Sky KAC – Vienna Capitals
    So. 15.01.2017 17:00 Uhr auf ServusTV Innsbrucker Haie – VSV (auch als Livestream)
    So. 15.01.2017 17:00 Uhr auf Sky Vienna Capitals – Orli Znojmo

    Leider überträgt aus unerfindlichen Gründen Sky kein Spiel am Freitag, hier wäre das Spiel Orli Znojmo – KAC interessant gewesen. Na vielleicht wäre ein Abstecher nach Znaim auch mal nicht schlecht, in 1 1/2 Stunden wäre ich oben. Hängt aber von der Partie am Mittwoch von Znaim ab ob die Partie am Freitag noch von Bedeutung ist.

    Zwei Spiele gibt es als Livestream (keine Ahnung ob die geoblocked sind):
    Mi. 13.01.2017 19:30 auf Video33.it Black Wings Linz – HC Südtirol Bozen
    So. 15.01.2017 17:00 auf M4 Fehervar AV 19 – Graz 99ers

  76. Murgl

    FA Cup Auslosung zur vierten Runde war auch heute:
    Tottenham Hotspur vs. Wycombe Wanderers
    Derby County vs. Leicester City
    Oxford United vs. Newcastle United or Birmingham City
    AFC Wimbledon or Sutton United vs. Leeds United
    Plymouth Argyle or Liverpool vs. Wolverhampton Wanderers
    Southampton or Norwich City vs. Arsenal
    Lincoln City or Ipswich Town vs. Brighton & Hove Albion
    Chelsea vs. Brentford
    Manchester United vs. Wigan Athletic
    Millwall vs. Watford
    Rochdale vs. Huddersfield Town
    Burnley or Sunderland vs. Fleetwood Town or Bristol City
    Blackburn Rovers vs. Barnsley or Blackpool
    Fulham vs. Hull City
    Middlesbrough vs. Accrington Stanley
    Crystal Palace or Bolton Wanderers vs. Manchester City

    keine wirklichen Schlagerspiele, aber auf Millwall – Watford würde ich mich im TV freuen

  77. BSI

    tony, das kann doch nicht dein ernst sein. Der Unterschied zwischen College und NFL ist viel zu groß. Vor allem körperlich. Wenn ein NFL-Team da wirklich ernst macht, sieht auch das beste College-Team kein Land. Genauso könnte man fragen, ob die A-Jugend von Dortmund als deutscher Meister eine Chance hätte gegen Darmstadt. Oder meinetwegen Aue.

  78. fildergento

    auch das noch:

    Timo Kraus, Leiter der HSV-Merchandising-Abteilung, ist nach einer Party spurlos verschwunden. Seit dem späten Samstagabend fehlt von dem 44-Jährigen jede Spur. Auf Facebook sucht der Hamburger Verein nun nach ihm.
    Der Manager soll zunächst mit seinen Kollegen in einem Lokal an den Landungsbrücken gefeiert haben und von dort aus mit dem Taxi in Richtung Bahnhof gefahren sein. Danach verliert sich die Spur.
    Das bestätigt auch die Polizei: Gegen 23.30 Uhr soll Kraus demnach tatsächlich in ein Taxi gestiegen sein. Doch das Taxi kam nie an seinem Zuhause in Buchholz in der Nordheide an.
    Über einen privaten Ordnungsdienst konnte das Mobiltelefon des 44-Jährigen noch bis nach Mitternacht im Bereich der Landungsbrücken geortet werden. Seitdem ist das Telefon ausgeschaltet, meldet die Polizei. Ob sich Timo Kraus zu diesem Zeitpunkt mit seinem Telefon dort aufgehalten hat, ist unklar. Die Polizei suchte am Montag den Taxifahrer, in dessen Auto Kraus gestiegen sein soll. Er sei ein wichtiger Zeuge und werde dringend gebeten, sich zu melden, teilte die Polizei mit.
    Timo Kraus ist ca. 183 cm groß, hat eine Halbglatze mit kurzem, dunklem Haar und trägt einen Vollbart sowie eine Brille. Er hat zum Zeitpunkt des Verschwindens eine beigefarbenen Jacke mit Fellkragen der Marke Adidas, einer roten Mütze, einem grauen Pullover mit HSV-Aufdruck, einer blauen Jeans und schwarzen Adidas Stiefeln getragen.
    Der HSV hofft auf Hinweise, die zu ihrem vermissten Manager führen.

    http://www.berliner-zeitung.de/sport/hsv-manager-timo-kraus-verschwunden-polizei-sucht-nach-dem-taxifahrer-25500924

  79. Murgl

    Na nett das hier auch eine kleine Diskussion Browns – Bama läuft.
    Ich glaub ja auch das die Browns gewinnen würde aber die Frage ist mit wieviel Unterschied. Ich würde sagen nicht mit mehr als zwei Touchdowns

  80. Morgen wird der SC Heerenveen Martin Ødegaard präsentieren. Real wird ihn wohl bis zum Sommer 2018 in die Eredivisie ausleihen.

    Zuerst hat er sich bei Real klar verwechselt. Und dann ist Heerenveen eine Überraschung. Aber die Friesen spielen eine gute Saison und haben Erfahrung mit Norwegern. Das kann sehr gut klasse für den SCH. Würde mich freuen.

  81. thedishguy

    Die Eredivisie ist bei Topvereinen (vor allem aus der EPL) für Leihen von Talenten beliebt, weil sie sich dort gut entwickeln können und es keine Treterliga ist, bei der es eine große Verletzungsgefahr gibt.
    Ich bin mal gespannt.

  82. Richtig. Mittlerweile leihen Vereine wie Arsenal oder City auch schon Spieler in die Eerste Divisie (2.Liga) aus, wo die Spieler bei NAC oder De Graafschap aber auch nichts bringen. Bestes Beispiel ist aber Vitesse, wo Chelsea fast eine Filiale hat.

  83. thedishguy

    Das ‘fast’ hättest du auch weglassen können. Da gibt es ja irgendwelche undurchsichtigen Verflechtungen.
    Ich finde es immer recht lustig anzusehen wenn irgendeine Gurkentruppe aus dem Tabellenkeller ein Talent aus der Premier League leiht und man dann bei jedem Spielzug sehen kann, dass der Spieler eigentlich zwei Klassen besser ist als alle Mitspieler.

  84. @Uwe: In dem Fall, sollte zu 19.2° nicht wie bei mir neulich bei der hausanlage geschehen automatisch Hotbird 13° dazukommen, reicht ggf. auch eine Box mit einfachem Tuner. Du wirst ja wahrscheinlich nur eine Leitung in deine Wohnugn bekommen? Was dann noch eine clevere Lösung wäre, ist eine Box zu holen mit austauschbaren Tunern. Dann könntest du den mit enem DVB-S2 Tuner das neue Satsignal aus der Dose holen und als zweiten Tuner einen DVB-T2 Tuner einbauen. Dann hättest du problemlos die Möglichkeit, einmal aufzunehmen und einmal zu schauen, solange einer der Sender über DVB-T2 reinkommt. Später könntest du je nach Bedarf/Umzug/Umbau dann die Box behalten und nur die die Tuner entsprechend anpassen.
    ORF ist nett für Alternativen im Wintersport, ansonsten Puls4 wegen NFL vielleicht. Auf 13° wären dann die Italiener interessant. Was RTL, Sat 1 und Co, neuderings auch Eurosport1 in HD angeht: HD+ ist da die einzgie Chance und das ist derzeit auch nicht anderweitig als mit einem Abo anschaubar. Lediglich das verteilen auf mehrere Geräte in einem Haus wäre kein Problem mit Linuxboxen. Wie dishy erneut richtig sagt: Es muss dabei unbedingt eine gebrauchte HD1 (weiße Karte) oder HD2 (schwarze Karte) sein (Ebay ist dein Freund). Diese kansnt du problemlos über die Webseite re-aktivieren (erst vor 3 Monaten so gemacht von mir). Achtung: Die mit den zugehörigen Geräten gepairten Karten, die aktuell bei Mediamarkt und Co ausleigen, sind ebenfalls weiß (Verwechslungsgefahr mit den selteneren, älteren HD1er-Karten). Im Handel gibt es nur noch die HD3er samt Receiver, die nicht holen. Diese beiden sind gut, diese nicht. [Links via Google-Bildersuche, kommen von den dortigen Webseiten]

  85. thedishguy

    Eurosport 1 HD ist bei HD+? Das ist mir entgangen. Werde ich gleich mal meine Senderliste anpassen. Bisher habe ich Eurosport 1 HD NL den Vorzug gegenüber Eurosport 1 SD DE gegeben.

  86. @thedishguy: Ja, aber das Verhältnis ist abgekühlt zuletzt. Aber hast schon Recht.
    Oh ja. Und dann wundern sie sich, dass es nicht wirklich was bringt.^^

  87. thedishguy

    @veniat:
    Bei nur 19,2° könnte er auch die eine Leitung auf den zweiten Tuner durchschleifen. Die meisten deutschen Sender sind auf den horizontalen Transpondern, da hätte er immer noch rund 50% (=Low oder High) aller Sender auf dem zweiten Tuner.

  88. Uwe

    Danke für die Idee, veniat. Aber ist das kommerziell betrachtet nicht ein wenig suboptimal einmal HD+ und dann wiederum DVB-T2 (freenet) zu bezahlen, um auf beiden Tunern HD abzusaugen? Oder gibt es da im Fachbereich Wirtschaftsinformatik Mittel und Wege HD günstiger zu “programmieren”?

  89. thedishguy

    @Uwe:
    Die einzige Möglichkeit den Empfang zu optimieren wäre das Nutzen einer HD+-Smartcard für mehrere Receiver. Entspricht aber (wie das Nutzen der Karte ohne offizielles Modul) nicht den AGB und gilt rechtlich als Grauzone. Wobei sich hier ganz pragmatisch die Frage stellt, wann auf zwei HD+-Sendern jemals zeitgleich interessante Programme laufen.

  90. Uwe

    Und das ist die Krux, beides uninteressant.
    Zum besseren Verständnis, dishy/veniat/guelph: Aktuell läuft hier lineares TV über DVB-T schön in SD. Die Abschaltung steht vor der Tür, genauso wie die Anschaltung des SAT-Hausanschlusses auf 19,2°. Nun gilt es abzuwägen wie vorgegangen werden soll. Der Vermieter plant den SAT-Anschluss pauschal über Betriebskosten abzusetzen, was eine Verwendung in meinen Augen verlangt (Kosten/Nutzen) und IPTV sowie Kabel auschließt. Dass hier a) linear geschaut wird um b) parallel etwas aufzunehmen kann ich mir fast nicht vorstellen, alternativ gibt es Mediatheken und den Chromecast, der es (+den Game Pass & Serien vom Notebook) auf den Braun Röhrenfernseher überträgt.
    Ihr seht, Opa erzählt vom Krieg und muss an die Hand genommen werden.

  91. Conejero

    @Linksaussen

    Komme mir auch vor, als wäre ich an einer Uni ins Seminar für fortgeschrittene chinesische Grammatik geschubst worden…

    @Uwe

    Kauf dir ein Haus und verkabel selbst!

  92. johannes9999

    also ich nutze eine vu+ sowohl für lineares tv über sat und internet (kodi) und mit angesteckten firestick auch für amzon prime und netflix

    für mich die eierlegendewollmilchsau.

    ist für mich die derzeit beste lösung.

    p.s.: box muss dazu natürlich auch ans internet angeshlossen sein.

  93. mik

    @Uwe: da könnte der Vorschlag von @guelph reichen. Technisat, Panasonic o.ä. Natürlich mit Festplatte zum Aufnehmen/Timeshift für die ÖR in HD, Serienaufnahme auf Neo z.B. – nur die für die Privaten braucht es HD+ (inklusive Aufnahmerestriktionen).

  94. thedishguy

    @Uwe:
    Kaufe dir einen günstigen Linux-Receiver. Ob 1 oder 2 Tuner musst du selbst wissen. Schließe eine Festplatte an oder mounte ein Netzwerkverzeichnis. Installiere die Plugins Mediaportal und IPTVworld. Wenn du die Serien mit einer schönen Oberfläche über den Receiver gucken willst, mounte den/die Serienordner und installiere VideoDB. Wenn dich das SD-Bild bei den Privatsendern stört, kauf dir dann eine Karte für HD+.

  95. johannes9999

    ausserdem hat mir ein freund eine iptv liste erstellt die ich mit filezila auf die box geschoben habe und die ich unter favourites aufrufen kann wie satsender.

    er arbeitet derzeit daran dass auch für diese sender epg vorhanden ist.

  96. @dishguy: Ja, Eurosport 1 ist seit Anfang Dezember glaube ich auch bei HD+, was endlich wieder ein PiP mit Sky via Ci+ in meiner *hust, AGB grauzone* Vu Solo 2 ermöglicht.
    @Uwe: Die Box kann ich wie alle VUs nur empfehlen. Fangen günstig an und können mit Updates eigentlich alles mit VTI-System ohne Frickeleien. Die SoloSe2 hat ebenfalls einen 1300Mhz Prozessor, aber kein Display und keinen internen Festplattenslot. Bei NAS oder externer Festplatte per Sata/Usb, was reichen sollte, ist das also eine günstigere Alternative. Duo2 geht natürlich auch absolut klar. Die Dvb-T2 Idee als zweiten Tuner war nur eine Variante, das Durchschleifen des Signals an den zweiten Sat-Tuner ist da eine Lösung mit weniger/anderen Abstrichen. Mein Fazit: Passende VU-Box je nach Budget kaufen, ne externe Festplatte dran, ran ans Internet und per Sat und IPTV das Maximum raus holen. Auch die m3u Liste von Olympia und die Laolaliste von Peter kannst du dann Einlesen. Kannst also mit der stinknormalen Fernbedienung von ZDF HD (Rosamunde Pilcher) zu Laola13 schalten, ohne umstöpseln oder Plugin/Kodi starten zu müssen, das ist echt Smart. Auch die Links zu den collegesachen kann man dann mit ganz wenig Aufwand hinterlegen und kann per Receiver die feeds vom Schulsport schauen.

  97. mik

    @Uwe: installier Dir doch spaßeshalber Kodi auf dem Rechner. Dann kannst Du sehen, wie es Dir gefällt. Oder noch simpler, eines der oben genannten Plugins ist nur eine m3u, die im VLC getestet werden kann.

  98. moris1610

    Irgendwelche Anfängertipps/-hinweise für jemanden der eigentlich fast nie College Football schaut? Unterschiede zur NFL dürften vermutlich gering sein schätze ich mal bis vllt auf ein paar Details im Regelwerk oder so.

  99. thedishguy

    @johannes9999:
    Das mit dem EPG für IPTV-Sender habe ich auch mal versucht. War mir dann aber doch zu mühsam die Sender-IDs händisch anzupassen, bei Rytec den EPG anzufragen und dann die XML-Datei für CrossEPG anzupassen. Und dann nicht mal die Sicherheit zu haben, dass der Sender bis dahin noch funktioniert.

  100. Uwe

    @veniat: Sweet. Die Duo2 gefällt mir ganz gut, Dann die VU+ Duo² 2x DVB-S2 Tuner PVR, oder? Geld spielt keine Rolle. *hust*
    Jetzt muss nur noch der Vermieter nachziehen, sonst bleibt es schnöde Theorie.

    @Conejero: Das ist mir zu einfach.

    @mik: Ich spiele hier gerade frisch mit Plex rum, was mir sehr gut gefällt. Das passt gut zu meinem Serienkonsum.

  101. Peter

    @morris
    Wenn dir nun der falsche antwortet wird er dir ca. 1000 Beispiele nennen was anders ist. Sehe in beiden keinen alzu großen Unterschied und man kann es schauen auch wenn man bisher nur NFL Schauer war. Hoffe wird nicht ganz so vernichtend wie es gesagt wird weil dann gibt es zwar viele TDS aber es bleibt einseitig.
    So wenn mein Bus pünktlich fährt verpasse ich 5min (Shell noch 3 bier kaufen und so) aber bin dann dabei

  102. mik

    Ich dachte auch, die nicht-Linuxkisten wären deutlich günstiger. Dann auch klare Vu+ Empfehlung.
    Hier werkelt auch die ². Wie dish schrieb, 1 oder 2 Tuner, da musste selber entscheiden.

  103. moep

    @morris regelunterschiede kannst dir ggf was gutes ergooglen, afaik gibts da ganz nette übersichten, schaubilder etc. wichtig ist: es sind im vergleich sehr junge talentierte und eben auch weniger talentierte Spieler die es nie in die nfl packen. es wird mehr gelaufen und “wilder” sein als in der sehr gleichgemachten nfl, wo ja kleinigkeiten den zt großen unterschied machen. genauso kann es passieren, dass die defs alles ersticken können, wie ma es in der nfl seltener sieht.
    Kurz: cfb ist ob des spielermaterials viel volatiler als nfl. langweilig kann noch langweiliger, aufregend noch aufregender, einseitig noch einseitiger etc… werden. hoffen wir auf die positive seite :-)

  104. moris1610

    Dankeschön für die Erläuterungen. Beim Football verstehe ich vermutlich trotzdem noch etwas mehr als von der hiesigen Technikdiskussion. So tief stecke ich da bei weitem nicht drin. Dennoch interessant was es alles so gibt. Vllt braucht man es irgendwann mal selber.

  105. Peter

    so zuhause … nun die Entscheidung espn via ustvnow oder dazn mal schauen wer schneller ist ;)

  106. Yep, die VU+ DUO² ist super. Du musst zwischen zwei Dualtunern und zwei separaten Single Sat Tuner unterscheiden. Die kann beides. Zwei Dualtuner ist bei einer Leitung nicht sinnvoll, zwei normale separate DvbS2 Tuner ermöglichen dir, mit einem kleinen Kabel vom Ausgang des ersten zum Eingang des zweiten zu gehen. Dann hast du Dishys Lösung und kannst parallel zwei Sender auf horizontalen bzw vertikalen Positionen mit nur einer Leitung sehen. Also zwei separate Singletuner, keine Dualtuner, sonst wäre das unnötig, da du dann vier Tuner bei nur einer Leitung hättest. Der Mehrpreis den es wohl gibt bei zwei Dualtunern lohnt sich also nicht. Theoretisch kannst du auch nur einen Dualtuner nehmen und den anderen Tunerslot im Receiver frei lassen oder für dvbt2 nehmen. Mehr hier: Dualtuner. Eine Leitung in einem Dualtuner statt zwei ermöglichen übrigens den genannten Trick mit der gleichen Polarisation (horizontal/vertikal) ebenfalls. Ich würde aber dennoch zwei separate dvbs2 Singletuner nehmen als Konfiguration in deinem Fall. Wenn einer Defekt ist, kannst du immer noch schauen.

  107. Peter

    Ach diese Amis sogar einen abgerichteten Seekopf Adler gibt es… und Payton “ich flieg aus den playoffs raus” Manning.

  108. moris1610

    Hier läuft Dazn. ESPN Player ist eh zu teuer und würde ich vermutlich auch eher selten nutzen. Ustvnow habe ich noch nie probiert aber schaut nicht schlecht aus. 10 Dollar im Monat klingt nach nem guten Preis.

  109. Peter

    Habe auch dazn an wegen der quali die weitaus besser ist. Auch wenn ustv 10s ca. Vorne ist.

  110. Uwe

    Weltklasse, veniat. So in etwa habe ich mir das ausgemalt.

    #BamaClemson: Aktuell läuft hier der ESPNplayer via Chromecast auf dem TV, schön in HD. Die 15 € für den College Pass waren gut angelegtes Pfandgeld.

  111. Peter

    @Uwe
    Wie kann man sich das mit den unterschiedlichen streams vorstellen was unser chef heute früh gepostet hatte im Blog?

  112. moep

    @uwe finde ich auch so. die saison über brauch ich den espn player net, aber das jetzt war perfekt für die 3 wochen.

  113. Uwe

    @Peter: Ich habe acht verschiedene Streams zur Auswahl, unter anderem: Standard coverage, nur Stadionton, Data Center (mittelgroße Spielübertragung, vier Statistikfenster), live film (coach live analyse), megacast (3 Fenster coverage [Spielfeld, beide Seitenlinien mit jeweils Reportern]), “ESPN voices” (5 Fenster: Spielfeld, Twitter-Feed, 3 x je zwei Gäste, die zum Spiel Stellung nehmen)
    Oder auch input overkill.

  114. Peter

    Nett wäre was für den second screen eigentlich. Evtl nächstes jahr dann.

  115. moris1610

    Bei 8 Streams denke ich ja fast sehnsüchtig an Olympia letztes Jahr zurück. ;) Das war auch manchmal leichter Overkill.

  116. F1-onkel

    Herrlich, die “Farbauswahl” der Bekleidung! Rot-weiß gegen Weiß-orange…
    Nun ja, ich hatte als Kind Buntfernsehen & Secam-Feuer und kann damit um… Ha…
    Aber bis jetzt sehr interessant…

  117. Peter

    6 + ARD oder ZDF hatten wir doch nur oder? Und ja war schon leicht zu viel manchmal ;)

  118. Gerne, lass uns wissen, wenn der Hausbesitzer anfängt zu bohren und schrauben.

    @moris: Bei Olympia gab es aber nur 6 Streams. Kein Vergleichs zu Uwes Overkill. Ich schaue ja gerade Livetennis aus Sydney und schalte nur kurz mal rüber. Bouchard vs Cibulkova ist nicht schlecht. Ist man auf der richtigen Seite, wenn man gegen Alabama ist?

  119. Peter

    Bin nun wegen nervender Werbung bei dazn doch per espn(ustvnow) auf mpv und second ist nun cibulkova – bouchard via dazn.
    Mein 3. Monitor liegt noch immer ohne neue elkos auf den Boden (mit Ersatz elkos daneben) und wartet auf meine Lust zu löten

  120. moris1610

    Ja standardmäßig waren es 6 Streams. Aber wir haben doch alle immer mal rüber geschaut was bei BBC oder NBC so läuft. ;)

  121. Peter

    Clemson lost the Ball… ach ich mag college football den Ball kannst glaub fast immer aufheben wenn ihn der Gegner nicht sicher hat.

  122. Uwe

    Wie von korsakoff angekündigt wird das ein sehr Defense lastiges Spiel. Zäh, aber für den Genießer ein Leckerli.

  123. Hogsted hat das auch durch sein coaching mitentschieden, richti gerkannt, Mr. Sport1+. Ich habs nun mal auf DAZN geschoben und den TV für das Footballspiel frei gemacht. Auf DAZN kommentiert König Oliver F. der Erste übrigens das Tennisspiel.

  124. Peter

    Na endlich clemson auch mal… buschi würde nun sagen “und wir haben ein Spiel”

  125. Schon überraschend, wie Bouchard gerade Cibulkova eintütet. Immer an 3 gesetzt die Slovakin und Bochard mit einer Wildcard. 4:6 und 2:4 im zweiten Satz für Genie.

  126. moep

    veniat du lüstling, wenn football läuft schaut man net den tennis mädls zu, sondern jungen muskulösen männern in spandex-hosen bei ganzkörper-attacken!

  127. Uwe

    Schlechteste Fair Catch Entscheidung ever von Clemson! First Down an der 5 Yard Linie? Den hätteste auch einfach aufditschen lassen können.

  128. Ich hatte ja auch auf ATP gehoft, moep, aber da scheint ja nichts zu gehen aktuell an Bewegtbildern. Also die Damen. Blöd, dass das Match vorbei ist, als der Schulsport ebenfalls in der HZ ist. Aber bei dem Zwischenstand ist das Spiel wenigstens spannend. Ich werde es wohl ab jetzt eher semiaktiv verfolgen bis ich einschlafe. Gibt ja keinen Buschi, der einen aufweckt.

  129. guelph

    @veniat
    Es gibt doch Bewegtbilder von der ATP. Nur offenbar nicht in Deutschland. Hat denn Eurosport die Rechte für alle Turniere oder nur für Sydney?
    Die WTA sogar mit deutschen Kommentator auf Sport1+. Bieten sie das jetzt generell an oder nur für die Nr. 1?

  130. moris1610

    Kerber spielt echt nicht gut. Der Tiebreak war aber auch eher knapp. Viele einfache Fehler auf beiden Seiten.

  131. guelph

    Mit diesem einen Touchdown-Pass (68) macht Alabama mehr Pass-Yards als im gesamten Spiel zuvor (49). Schade. Sah so aus als ob Clemson gerade dran war. Jetzt 86 % Gewinn-Wahrscheinlichkeit für Alabama. Muss nicht schon wieder sein.

    #Tennis
    Keine Ahnung, hab kein DAZN. Könnte mir bloß vorstellen, dass es bei DAZN auf Englisch läuft. Ob es den Kommentator extra für Kerber gibt oder er schon davor da weiß ich auch nicht. Interessante Entscheidung jedenfalls.

    Und um meine Frage gleich selber zu beantworten. Sydney läuft im Eurosportplayer, allerdings haben sie aus irgendwelchen Gründen eine Pause im Stream und zeigen das aktuelle Spiel nicht. Das Turnier aus Auckland läuft offenbar gar nicht im deutschen Fernsehen/Internet.

  132. moris1610

    Bei Dazn läuft es seit 2 Uhr oder so mit deutschen Kommentator. War beim Bouchard Match davor auch schon. Und bei Dazn gab’s jetzt öfters schon Werbung für Sydney als Test für die Australien Open. Die zeigen das auf jeden Fall ausführlicher.

  133. moris1610

    Kerber kurz vorm Aus. Hoffentlich bekommt sie sich noch halbwegs in Form bis Melbourne.

  134. moris1610

    Jaja Football lief ja die ganze Zeit auf dem Hauptscreen. Ich bin ja eher für Clemson. Kann ja nicht immer nur Bama gewinnen.

  135. Tommy

    Das wars dann wieder für Angie. 2:6 der Zweite. Hab auch nur den 2. gesehen. Sah nicht gut aus. Insgesamt 41 (!) Unforced Errors. Und wirklich Einfache dabei, mitten ins Netz, ohne Überzeugung. Weil man sich wohl zur neuen Saison überlegt hat aggressiver zu spielen. Bis hin ans Netz. Aber sie aus sich selbst heraus noch garnicht damit einverstanden ist. Und das sieht man. Die komplette Körpersprache stimmt nicht.
    Mutete an wie ein einziger Testballon. Die Russin hat ja viele Fehler gemacht. Aber die geht halt auch überall drauf (wie die meisten). Meint, sie kennt das. Sie braucht keinen Rythmus.
    Bin mal gespannt was das wird. Würde mich nicht wundern wenn das Frühjahr komplett in die Rabatten geht. Aber nicht weil andere auf einmal alles Mögliche besser machen, oder what ever. Sonder wenn sie die aggressivere Linie wirklich etablieren wollen und es eben nicht umgehend funktioniert. Was eher zu vermuten ist, als dass es so schnell passt.

  136. Tommy

    Bama strikes back! Schickes letztes Viertel. Entscheidet sich wohl in der Tat über die Offenses der Beiden.

  137. Tommy

    Möchte Clemson nur in die Verlängerung?
    Aha Vllt doch nicht :-). Aber da sind schon klasse Catches dabei.

  138. Tommy

    Also ohne Scheiß. Ein wahnsinns Game-Winning-Drive. Mit der Uhr im Rücken so eiskalt zu bleiben. Und am Ende sogar noch mit dem TD rauszukommen, 1Sek vor Ende. Grandios.

  139. guelph

    Die Spannung reizen sie noch ordentlich aus. Jetzt ist es aber offiziell. Freut mich.

  140. mik

    Typische Footballdramatik. Ganz toll. Dann macht auch die Dominanz von Bama Sinn, wenn du sie dann endlich niederringst.

    Toll war die “Feinbaum-Analyse”im Player. Nüchterner kaum möglich. Guten Morgen.

  141. Uwe

    Quasi Onside Kick zum kneel down. Kann man mal machen, in der Schule. Fantastisches Spiel.

  142. Uwe

    Clemson players to watch in future drafts:
    WR Hunter Renfrow
    LB Ben Boulware

  143. moris1610

    Das letzte Viertel war hervorragend gut, ja. Hat sich noch gelohnt zum Schluss. Schöne Emotionen.

  144. moris1610

    Und die QB von Alabama oder Clemson will keiner? Waren beide ziemlich gut.

  145. mik

    Tja, der Kommentator, der mir gut gefiel war Greg McElroy, 2009 als QB mit Alabama 14:0 durch die Saison, MVP. Dann kurz Jets und seit 2012 Kommentator. Ist schwierig mit den QBs.

  146. moep

    @moris, watson ist als 1st overall zu browns angedacht von reputablen football-blättern… zumindest den wollen eigentlich alle…

  147. Uwe

    moep, poste doch mal bitte Links zu jenen Blättern. Hier vorliegende mock drafts sagen größtenteils Cleveland Browns – Myles Garrett, DE, Texas A&M an der 1 und Watson zu den Bears.
    Nach diesem Spiel gewinnt natürlich noch die Schnappatmung an Fahrt und würfelt neu durch.

  148. moep

    @uwe das kommt immer drauf an ob man dem browns managment noch blutzufuhr zum hirn nachsagt…
    aber idealerweise machen die wohl eher deine variante. … alleine ich glaube die können sich net halten…

  149. tony

    Moin Uwe,
    es heisst immer noch “Crunch Time”, nicht “Clutch Time”

    Gruss,
    ein heimlicher Bewunderer

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Erlaubtes HTML in den Kommentaren:
Link: Beschreibung <a href="URL mit http:// vorne dran">Beschreibung</a>
Fett <b>Fettgeschrieben</b>
Kursiv <i>Kursiv</i>
Durchgestrichen <strike>Durchgestrichen</strike> oder <del>Durchgestrichen</del>
Spoiler: [spoiler title="Überschrift"] Gespoilerter Text [/spoiler]
Zitat mit hübschen Anführungsstrichen
<blockquote>Zitat mit hübschen Anführungsstrichen</blockquote>
< und > ausgeschrieben &lt; (less than) &gt; (greater than)